Kunst und Handwerk

Die Hobbys Kunst und Handwerk sind kaum voneinander zu trennen. Bei beiden Tätigkeiten wird mit Ihren Händen etwas völlig neues und einzigartiges erschaffen. Viele Handwerkskünste gibt es seit Menschengedenken. Mit ihnen verbachten die Leute zahlreiche Stunden. Sogar einstige Berufszünfte leiten sich aus dem Handwerk ab. Wie Sie wissen, sind durch die Industrialisierung viele Handwerkskünste in Vergessenheit geraten. Maschinen verrichten die Arbeit, welche früher allein den Händen überlassen war. Heute erleben alte Handwerkskünste eine Renaissance. Mit der Rückbesinnung auf traditionelle Werte steigen sie in der Beliebtheit bei Jung und Alt. Dazu gehören beispielsweise die Korbflechterei, Töpferei und Tischlerei. Immer mehr Vereine beschäftigen sich mit diesen Traditionen, weil sie bemerkt haben, dass ein von Händen erschaffenes Werk, große innere Zufriedenheit verspricht. Aber auch das Schnitzen gehört zu den Künsten. Besonders zur Weihnachtszeit gewinnen die Pyramiden, Bergarbeiter, Tiere und Holzmännlein an Bedeutung. Vielleicht schmücken auch Sie ihre Wohnung mit selbst geschnitzten Artikeln.

Hier gibt’s die besten Handwerker Tipps!

Hobby Ideen für Kunst und Handwerk:

CNC Fräsen

CNC-Fräsen als Hobby – Wenn Heimwerkerarbeiten digitalisiert werden

Handwerken ist für viele Menschen ein Hobby mit Leidenschaft, bei dem Sie aufblühen. Mit den eigenen Händen etwas vollkommen Neues zu erschaffen bedeutet wahre Erfüllung. Wer sich jedoch von kleinen Projekten zu Meisterwerken der Handwerkskunst steigern möchte, wird in heutigen Zeiten nicht mehr um das digitale Arbeiten herumkommen. CNC Fräsen liegt mehr als nur im Trend. Durch die digitalisierten Werkzeuge erschaffen Sie wahre Meisterstücke, die der Qualität der Industrie in nichts mehr nachstehen. (mehr …)

Töpfern

Töpfern

Töpfern und arbeiten mit Ton ist ein sehr schönes und kreatives Hobby. Beim Töpfern kann der Künstler dekorative aber auch funktionelle Gegenstände schaffen. Durch das Brennen im Ofen wird der Ton dauerhaft haltbar und konserviert das Gefäß oder Kunstobjekt über sehr lange Zeit. Die beim Brennen durch Tonmineralien hergestellten Erzeugnisse werden auch Keramik genannt. Mit der Entwicklung des Ackerbaus in der Jungsteinzeit tauchten die ersten Vorratsgefäße aus Ton auf. (mehr …)