Schlagzeug spielen

Schlagzeug spielen lernen

Schlagzeug spielen

Das Schlagzeug ist das wichtigste Instrument in einer Band, um den Rhythmus und den Takt der Songs zu bestimmen. Obwohl ein Schlagzeuger oft auf der Bühne hinter seinen vielen Trommeln und Becken übersehen wird, trägt er doch die Hautverantwortung um ein Lied voranzutreiben. Musik in jedem Bereich stellt immer eine tolle und wohl investierte Freizeitbeschäftigung dar, doch kann man gerade mit dem Erlernen eines Musikinstruments sich weitere Kenntnisse aneignen und natürlich auch seine Fähigkeiten erweitern. Schlagzeug spielen als Hobby kann also sowohl eine Möglichkeit sein, vom Alltag abzuschalten, als auch neue Kontakte zu knüpfen oder sogar in einer erfolgreich zu werden.

So fängst Du mit Schlagzeug spielen an

Schlagzeug lernenHat man sich nun entschlossen und möchte als Hobby und vielleicht sogar nach dem Erlernen beruflich Schlagzeug spielen, so sollte man sich zuerst überlegen, wie man sein Studium beginnen möchte. Zu Beginn muss man sich natürlich darüber im Klaren sein, dass gerade das Proben auch nur für das Hobby unerlässlich ist. Das bedeutet natürlich auch, dass ein Schlagzeug regelmäßig und am besten zuhause zur Verfügung stehen sollte. Wichtig ist auch mit einzubeziehen, dass gerade ein Instrument dieser Art einen gewissen Geräuschpegel erzeugt, der für Nachbarn oder Mitbewohner schon nach kürzester Zeit sehr störend werden kann. Bevor man sich also mit der Überlegungen des Kaufes eines Schlagzeugs als Hobby auseinandersetzt, sollte man vielleicht erst ein paar Probestunden in einer Musikschule nehmen.

Musiklehrer beraten sind Schüler natürlich auch ausgiebig über die Wahl des richtigen Instruments und ob eventuell auch bestimmte Proberäume regelmäßig genutzt werden können, ohne sich selbst vorerst ein Instrument anzuschaffen. In dem Unterricht wird man, bevor man zu spielen beginnt erst mit den Grundlagen vertraut gemacht. Dazu gehört natürlich auch ein ganzes Maß an Notenlehre und Musikgefühl. In den Vordergrund sollte auch gestellt werden, mit welcher Motivation und mit welchem Talent man das Schlagzeug spielen verfolgt. So können gleich zum Beispiel kleine Schülerbands gebildet werden, in die sich der Schlagzeugschüler mit integriert. Möchte man das Instrument aber nur für sich allein und rein als Hobby beherrschen, so gibt es meistens auch Einzelunterricht im Angebot.

Gute und günstige Schlagzeuge für Anfänger

Schlagzeug – Das Instrument

SchlagzeugSchlagzeug spielen als Hobby kann bei dem Kauf des Instrumentes schon gleich zu einer großen Herausforderung werden. Hat man die vielen Einzelteile nun aus den Kartons ausgepackt, und möchte zu spielen beginnen, stellt man fest das man zuerst vor einem riesigen Puzzle aus Schrauben und Einzelteilen steht, welches gelöst werden muss. Das Schlagzeug ist nicht nur das größte Instrument auf einer Bühne, sondern setzt sich eigentlich aus einer Vielzahl von Trommeln und Becken als Einzelinstrumente zusammen. Besonders wichtig ist für das Spielen auch ein geeigneter Sitz, der es dem Spieler ermöglicht bequem an alle Instrumente zu kommen und länger dort auszuharren, auch wenn es nur für das Hobby ist.

Bei den ersten Trommelversuchen wird man dann schnell feststellen, dass es eine große Bandbreite gibt, die bei einem Schlagzeug Lärm von Klang unterscheidet. Nicht nur die Spielweise und Kenntnis bestimmen hier das Ergebnis, sondern auch das Wissen über das richtige Spannen der Trommelfelle. Doch um sein Hobby richtig anzugreifen, sollte man sich zuerst mit dem eigentlichen Aufbau und der richtigen Aufstellung eines Schlagzeuger beschäftigen. In der Mitte befindet sich die größte Trommel von allen, der so genannte Bass Drum. Betätigt wird dieser über ein Fußpedal, welches sowohl einen weichen als auch einen harten Anschlag ermöglicht. Der Klang ist wie der Name schon vermuten lässt, der tiefste Klang des Schlagzeuges und bestimmt meistens den Grundrhythmus. Auf dem Bass Drum sind die zwei Tom Tom’s befestigt. Ein weiteres Tom ist das Standtom, welches meist rechts neben dem Bass Drum platziert wird. Die Anzahl der Tom Tom’s variiert aber letztendlich je nach Musikgenre. Ihr Klang ist sehr hell und kann präzise Elemente in das Spielen mit einbringen.

Ein sehr wichtiger Teil des Schlagzeuges ist auch der Snare Drum. Bekannt ist der Klang vor allen Dingen durch Militärkapellen, bei denen der blecherne und schnarrende Ton häufig gehört wird. Erzeugt wird er durch ein zusätzliches Metallgitter, welches direkt unter dem oberen Trommelfell liegt und bei einem Anschlag mitschwingt. Die meisten Schlagzeuger stellen den Snare Drum zu ihrer Linken auf oder direkt zwischen die Beine vor den Bass Drum, da es eines der meistbenutzten Rhythmuselemente des Schlagzeuges ist.

Des weiteren gibt es die Becken. Hier unterscheidet man zwischen den hohen Ride- und Crashbacken und dem doppelten bzw. entgegengesetztem High-Hat-Becken. Das High-Hat wird ebenso wie der Bass Drum mit einem Fußpedal bespielt, und kann dadurch genauso subtil als auch kraftvoll eingesetzt werden. Die anderen Becken werden meistens nur einer Akzentuierung eingesetzt und bleiben sonst häufig unbespielt. Außer dem Bass Drum und dem High-Hat, wobei letzteres auch aus seiner Rolle fallen kann, werden alle anderen Teile mit den so genannten Sticks, den Trommelstöcken angeschlagen. So findet sich für jeden Takt und für jeden Teil eines Liedes die richtige rhythmische Untermalung.

Das Richtige Spiel auf dem Schlagzeug

Um ein Schlagzeug zu beherrschen, selbst wenn es nur ein Hobby ist, braucht man natürlich eine gewisse Kenntnis der Notenlehrer und auch ein Rhythmusgefühl ist vorteilhaft. Im Gegensatz zu anderen Instrumenten können Noten bei einem Schlagzeug aber keinen genauen Wert über Tonhöhe angeben, da diese natürlich nicht in dem Maß vorhanden sind, wie zum Beispiel bei einer Gitarre. Das bedeutet das eine Schlagzeuglinie in den meisten Fällen nur über Notenwerte, das bedeutet zum Beispiel Viertelnoten, oder halbe Noten, angegeben werden kann. Moderne Computer-Dateien wie zum Beispiel das Midi Format, können aber Aufschluss geben über die Verwendung der einzelnen Trommeln oder Becken innerhalb eines Stückes und sogar während eines Taktes. Gerade wenn man Schlagzeug spielen als neues Hobby ausprobiert und es sich selber beibringen möchte, können diese Dateien von bekannten Liedern sehr hilfreich sein.

Gute und günstige Schlagzeuge für Anfänger

Video: Pantera „Walk“ Drum Cover (by Nea Batera)

 




Dieses Hobby teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *